Hajo

  • – Berliner Urgestein – sitzt seit 1964 am Schlagzeug
  • – hat verschiedene Bands gegründet: “Sinus”, “Hajo Bluesband”
  • – hat in verschiedenen Bands als Aushilfe getrommelt, z.B.
    “Direkt”, “Passat Bluesband”, Holly And Friends”, “Bison”,
  •   “Pharao”, “Cross Blues Band”, “The Travelin’ Band”, “Alpha Centauri”
  • – Besuch der Musikschule Berlin-Friedrichshain, Lehrer: Herr Wolter
  • – 1974 Gründung der “Hajo Bluesband” und Einstufung in der Sonderklasse
  • – hat dann – bei immer wieder wechselnder Besetzung –
    mit excellenten Musikern zusammengespielt
  • – Teilnahme an vielen Open-Airs, z.B. “Toy Run”, “Rock On Beach”
  • – teilte sich die Bühne mit Bands wie “Highlander” und “Hank Davidson Band”
  • – eine Auslandstournee führte Hajo in die Tschechische Republik, hier
    Teilnahme am “Jazz Goes To Town”-Festival, Hradec Kralove und dem
    “Blues Festival” in Jicin sowie der “Internationalen Blues Night” in Prelouce
  • – Hajo spielte mit internationalen Bands und Musikern zusammen
  • z.B. “Tres Hombres” (CZ), “Tekete Jeno” und “Benkö Zsolt” (HU),
    “Gamba Blues Band” (CZ), “Bobby Houda” (USA), “Lady I & The Bluesbirds” (CZ),
    “Shout”, “Mothers Follow Chairs”, …
  • Gastmusiker mit denen Hajo zusammenspielte waren:
  • – Mark Bell (USA, Texas) – Gesang, Mundharmonika
  • – R.B. Windslay (USA, South Carolina) – Mundharmonika
  • – Gordon Gatherer (USA, New York City) – Gesang
  • – Tom Jordan (USA, Virginia) – Bassgitarre
  • als Support spielte Hajo bei:
    “Highlander” (IR), “Megaherz” (D), “Hank Davidson Band” (D),
    “Jürgen Kehrt” (D), “Engerling” (D), “Monokel” (D), “Hansi Biebl Band” (D), “Joe Pitts Band” (USA)